Herman Van Rompuy, erster ständiger Präsident des Europäischen Rates, übernimmt die Schirmherrschaft über das 7. Konstanzer Europakolloquium

 

Herman Van Rompuy war vom 30. Dezember 2008 bis zum 25. November 2009 belgischer Premierminister und Regierungschef. Am 19. November 2009 wurde er zum ersten ständigen Präsidenten des Europäischen Rates designiert, eine Position innerhalb des Institutionengefüges der Europäischen Union, die durch den Vertrag von Lissabon geschaffen wurde, und hat dieses Amt seit dem 1. Dezember 2009 inne.